Anerkannte Qualitäts-Zuchtstätte - 0 28 24 / 99 90 99

Karins Familienhunde Stübchen:


Hausaufzucht ist unersetzlich!

Unsere Welpen werden in unserem großen Haus innerhalb meiner Familie aufgezogen. Zusätzlich stehen ihnen Welpenstuben, Spielmöglichkeiten und Erfahrungsparcours im Außenbereich in üppiger Anzahl zur Verfügung. So haben sie nicht nur ausreichend Kontakt zu ihrem gesamten Rudel, sondern auch zu uns Menschen. Es ist für einen ausgeglichenen Hund wichtig, dass er schon als Welpe den normalen Tagesablauf in einer Familie mitbekommt und dort auch entsprechend geformt wird, damit er sich hinterher in seinem neuen Zuhause in seiner neuen Familie erfolgreich prägen kann.

Die Wurfkiste mit den Welpen steht entweder in der großen Küche, oder in meinem Büro, damit ich stets in ihrer Nähe bin. Selbstverständlich verfügen meine Wurfkisten über eine regulierbare Fußbodenheizung, so dass die Welpen stets in optimaler Temperatur heranwachsen. Etwa ab der vierten Woche laufen die Welpen frei im Haus umher, lediglich aus Sicherheitsgründen sind einige Bereiche des Hauses für sie tabu. Stets finden sie in Ihrem Umfeld eine flache Wanne mit frischem Heu (kein Stroh) das täglich mehrmals gewechselt wird und sie gewöhnen sich bereits jetzt daran, ihr Geschäft (klein und groß) dort zu verrichten - das klappt nicht immer, aber täglich immer besser! Später im Außenbereich suchen sie dann zum Lösen von ganz alleine ähnlich duftende Stellen auf und erlernen so die Umstellung von Heu auf Wiese. Das ist das ganze Geheimnis erfolgreicher Stubenreinheit und führt auch dazu, dass der junge Familienhund zukünftig und ein Leben lang sein Geschäft ausschließlich auf Gras- bzw. Rasenflächen verrichten wird. Die bei dieser Formung verbrauchten Heumengen sind zwar gewaltig, aber es lohnt sich, was mir zufriedene Halter immer wieder bestätigen.  

Ab etwa der vierten Lebenswoche, beginnen meine Welpen auch unseren Innenhof mit seinem großen Auslauf zu erkunden und erhalten dort und an der Sonnenseite unseres Hauses ausreichend Spielmöglichkeiten und werden dort durch mich ständig betreut. Hier lernen sie bereits spielerisch den Umgang mit Gitterrosten (Kellerschachtabdeckungen), Gehwegplatten, Bordsteinen, Zaunbegrenzungen und all dem, was ihnen ihrem späteren Leben so begegnen wird. Denn was ein Welpe spielerisch, angst- und stressfrei kennenlernt, das schreckt oder verunsichert ihn dann auch nicht mehr im Erwachsenenalter - komme was da wolle!


So geformt wird das Umfeld nicht ängstlich betrachtet, sondern frei und offen spielerisch genossen!

Ich biete Ihnen als dem zukünftigen Familienhunde-Halter die Möglichkeit „Ihren“ Welpen so oft wie Sie möchten besuchen zu kommen

um so dessen Geburt, sein Aufwachsen und die Entwicklung Ihres neuen Familienmitgliedes hautnah und möglichst intensiv mitzuerleben. Nutzen Sie bitte diese Gelegenheit und wenn Sie wollen bringen Sie Ihre Kinder mit und Oma und Opa und die Nachbarn und die Freunde Ihrer Kinder und wer ihnen sonst noch so einfällt. Lernen Sie hier auch die anderen neuen Welpen-Familien kennen, tauschen Sie sich aus, freunden Sie sich an, denn die gemeinsame Begeisterung für Familienhunde ist ansteckend!

Ihre neuen Welpen werden in den ersten acht Wochen insgesamt vier mal mit zwei verschiedenen, aufeinander abgestimmten Präparaten entwurmt und erhalten in der achten Lebenswoche alle erforderlichen Impfungen und den EU Impfpass. Aus Sicherheitsgründen erhält jeder Welpe von unserem Tierarzt Dr. Moosmann auch eine komplette Erstuntersuchung und einen Identitäts-Chip.

Acht Wochen nach ihrer Geburt, übergebe ich dann schweren Herzens die Welpen mit sämtlichen Papieren, der Ahnentafel, dem kompletten Informationsmaterial (soweit das nicht schon vorher überreicht wurde) und den Welpenbegrüßungspaketen an die glücklichen neuen Halter.


Impression von einem kleinen Treffen vernarrter Familienhunde-Freunde mit ihren Lieblingen.

Selbstverständlich stehe ich Ihnen auch danach noch mit Rat und Tat zur Seite und freue mich,

wenn Sie mich auch weiterhin am Aufwachsen Ihres Familienhundes teilhaben lassen. Bitte schicken Sie mir Bilder von Ihrem neuen Familienmitglied in dessen neuer Umgebung, oder schreiben Sie Kurzgeschichten über interessante Begebenheiten die ich dann gerne auf dieser Homepage veröffentlichen werde. Genießen Sie dieses neue Erlebnis und erfreuen Sie sich an dieser Bereicherung Ihres Lebens.

Im Laufe der Jahre haben sich durch meine Familienhunde-Welpen die schönsten und besten Freundschaften entwickelt und ich erfreue mich täglich an dieser gelebten Zuneigung und bin sehr dankbar für diese Bereicherung meines Lebens, die ich gerne mit Ihnen teilen möchte.

Herzlichst Ihre Karin Henkelmann


Ein Bild sagt viel mehr als tausend Worte über die Bereicherung mit einem eigenen Familienhund!


Homepage Erstellung und Pflege: Superweb Homepage-Erstellung Version 1.0